Direkt zum Inhalt
Impressum Datenschutz AGB Widerruf
  • VERSANDKOSTENFREI AB 70,00 € | Hotline 02841 - 99 8 77 -10
Suchen
Warenkorb

Ein Rieselfilter ist eine Art von Filter, der hauptsächlich in der Wasseraufbereitung verwendet wird. Es gibt verschiedene Arten von Rieselfiltern, aber im Allgemeinen besteht der Aufbau eines typischen Rieselfilters aus den folgenden Komponenten:

  1. Filtermedium: Das Filtermedium ist das Material, das die Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt. Das Filtermedium kann aus Sand, Kies, Aktivkohle, Zeolith oder anderen Materialien bestehen, je nachdem, welche Art von Verunreinigungen entfernt werden sollen.

  2. Behälter: Der Behälter ist das Gehäuse, das das Filtermedium enthält. Der Behälter kann aus Kunststoff, Glasfaser oder Metall bestehen und muss in der Lage sein, dem Druck des Wassers standzuhalten.

  3. Einlass: Der Einlass ist der Ort, an dem das zu reinigende Wasser in den Riselfilter gelangt. Der Einlass muss so gestaltet sein, dass das Wasser gleichmäßig über das Filtermedium verteilt wird.

  4. Ablauf: Der Ablauf ist der Ort, an dem das gereinigte Wasser den Rieselfilter verlässt. Der Ablauf muss so gestaltet sein, dass das gereinigte Wasser gleichmäßig abfließen kann und Verstopfungen vermieden werden.

  5. Steuerventil: Ein Steuerventil wird benötigt, um die Durchflussrate des Wassers durch den Rieselfilter zu steuern. Das Ventil kann manuell oder automatisch gesteuert werden und kann verwendet werden, um die Reinigung des Filters durch Rückspülen zu steuern.

  6. Rückspülung: Eine Rückspülung ist erforderlich, um das Filtermedium zu reinigen und Verstopfungen zu entfernen. Die Rückspülung wird normalerweise durchgeführt, indem das Wasser in umgekehrter Richtung durch das Filtermedium gepumpt wird, um Verunreinigungen und Ablagerungen zu entfernen.

Die genaue Konfiguration eines Rieselfilters hängt von der Art des Filtermediums, der Größe des Filters und den Anforderungen des zu reinigenden Wassers ab.