Koifutter

Topseller
Vital sinkend 10kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 10kg Koi Sinkfutter
Inhalt 10 Kilogramm (3,99 € * / 1 Kilogramm)
39,90 € *
Vital sinkend 5kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 5kg Koi Sinkfutter
Inhalt 5 Kilogramm (4,90 € * / 1 Kilogramm)
24,50 € *
Vital sinkend 4,5mm Koi Sinkfutter Vital sinkend 4,5mm Koi Sinkfutter
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
12,50 € *
Vital sinkend 2kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 2kg Koi Sinkfutter
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
12,50 € *
TIPP!
Seidenraupen - Koifutter - 1500g Seidenraupen - Koifutter - 1500g
Inhalt 1.5 Kilogramm (8,33 € * / 1 Kilogramm)
12,50 € *
TIPP!
Seidenraupen - Koifutter - 3000g Seidenraupen - Koifutter - 3000g
Inhalt 3 Kilogramm (6,99 € * / 1 Kilogramm)
20,98 € *
TIPP!
Seidenraupen - Koifutter - Seidenraupen - Koifutter -
Inhalt 0.5 Kilogramm (13,00 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
6,50 € *
TIPP!
Seidenraupen - Koifutter - 4500g Seidenraupen - Koifutter - 4500g
Inhalt 4.5 Kilogramm (7,00 € * / 1 Kilogramm)
31,50 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Allround 6mm - Koifutter - 30kg Allround 6mm - Koifutter - 30kg
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet Dieses Futter gehört seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Futter-Mixen. KOI-Allround ist eine Mischung aus drei "Standart" Teichfutter-Sorten. Diese Mischung aus roten, gelben und grünen...
Inhalt 30 Kilogramm (3,00 € * / 1 Kilogramm)
90,00 € *
Allround 6mm - Koifutter - 15kg Allround 6mm - Koifutter - 15kg
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet Dieses Futter gehört seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Futter-Mixen. KOI-Allround ist eine Mischung aus drei "Standart" Teichfutter-Sorten. Diese Mischung aus roten, gelben und grünen...
Inhalt 15 Kilogramm (3,27 € * / 1 Kilogramm)
49,00 € *
Allround 6mm - Koifutter - 10kg Allround 6mm - Koifutter - 10kg
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet Dieses Futter gehört seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Futter-Mixen. KOI-Allround ist eine Mischung aus drei "Standart" Teichfutter-Sorten. Diese Mischung aus roten, gelben und grünen...
Inhalt 10 Kilogramm (3,69 € * / 1 Kilogramm)
36,90 € *
Allround 6mm - Koifutter - 5kg Allround 6mm - Koifutter - 5kg
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet Dieses Futter gehört seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Futter-Mixen. KOI-Allround ist eine Mischung aus drei "Standart" Teichfutter-Sorten. Diese Mischung aus roten, gelben und grünen...
Inhalt 5 Kilogramm (3,99 € * / 1 Kilogramm)
19,95 € *
Allround 6mm - Koifutter - 2kg Allround 6mm - Koifutter - 2kg
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet Dieses Futter gehört seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Futter-Mixen. KOI-Allround ist eine Mischung aus drei "Standart" Teichfutter-Sorten. Diese Mischung aus roten, gelben und grünen...
Inhalt 2 Kilogramm (8,40 € * / 1 Kilogramm)
16,80 € *
Koifutter Set "Qualitäts Sommer 6mm" Koifutter Set "Qualitäts Sommer 6mm"
Das Koifutter-Set "Qualitäts-Sommer" ist für die warmen Tage im Jahr. Als Hauptfutter empfehlen wir unseren Power-Mix, das mit ergänzenden Zusätzen für eine gesunde, kraftvolle und abwechslungsreiche Ernährung Ihrer KOI sorgt. Unser...
Inhalt 16 Kilogramm (4,20 € * / 1 Kilogramm)
67,15 € * 79,00 € *
Koifutter Set "Premium Sommer 6mm" Koifutter Set "Premium Sommer 6mm"
Das Koifutter-Set "Premium-Sommer" ist für die warmen Tage im Jahr und ist mit seiner Zusammensetzung weit oben in der KOI-Ernährung anzusiedeln. Unser Koifutter-Set "Premium-Sommer" besteht aus 5kg BAKUDAI (einer unserer besten...
Inhalt 7.3 Kilogramm (9,49 € * / 1 Kilogramm)
69,30 € * 81,50 € *
Koifutter Set "Premium Sommer 3mm" Koifutter Set "Premium Sommer 3mm"
Das Koifutter-Set "Premium-Sommer" ist für die warmen Tage im Jahr und ist mit seiner Zusammensetzung weit oben in der KOI-Ernährung anzusiedeln. Unser Koifutter-Set "Premium-Sommer" besteht aus 5kg BAKUDAI (einer unserer besten...
Inhalt 7.3 Kilogramm (9,49 € * / 1 Kilogramm)
69,30 € * 81,50 € *
TIPP!
Koifutter Set "Vital und Gesund " Koifutter Set "Vital und Gesund "
Vitalisieren und stärken Sie Ihre KOI mit dieser effizienten Zusammenstellung Das KOIfutter Set "Vital und Gesund" besteht aus 5kg Vita-Immun Mix (einer unserer besten Koifutter-Sorten für vitale und gesunde KOI, farbunterstützend)...
Inhalt 5.8 Kilogramm (9,97 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
57,85 € *
72,30 € *
TIPP!
Koifutter Set "Platin" Koifutter Set "Platin"
Das Platin Koifutter Set ist für die ganzjährige Fütterung im Premiumbereich zusammengestellt. Unser Koifutter Platin Set besteht aus 5kg Platin-KOI-Mix (einer unserer besten Koifutter-Sorten für den ganzjährigen Einsatz) erhältlich in...
Inhalt 5.8 Kilogramm (9,97 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
57,85 € *
72,30 € *
Vital sinkend 10kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 10kg Koi Sinkfutter
Für Wassertemperaturen ab 6°C geeignet Pelletgröße: 4,5mm Vital sinkend wurde für Wassertemperaturen ab 6°C entwickelt. Es eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit. Gerne wird dieses Futter auch von allen anderen Fichen, die...
Inhalt 10 Kilogramm (3,99 € * / 1 Kilogramm)
39,90 € *
Vital sinkend 5kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 5kg Koi Sinkfutter
Für Wassertemperaturen ab 6°C geeignet Pelletgröße: 4,5mm Vital sinkend wurde für Wassertemperaturen ab 6°C entwickelt. Es eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit. Gerne wird dieses Futter auch von allen anderen Fichen, die...
Inhalt 5 Kilogramm (4,90 € * / 1 Kilogramm)
24,50 € *
Vital sinkend 2kg Koi Sinkfutter Vital sinkend 2kg Koi Sinkfutter
Für Wassertemperaturen ab 6°C geeignet Pelletgröße: 4,5mm Vital sinkend wurde für Wassertemperaturen ab 6°C entwickelt. Es eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit. Gerne wird dieses Futter auch von allen anderen Fichen, die...
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
12,50 € *
Vital sinkend 4,5mm Koi Sinkfutter Vital sinkend 4,5mm Koi Sinkfutter
Für Wassertemperaturen ab 6°C geeignet Pelletgröße: 4,5mm Vital sinkend wurde für Wassertemperaturen ab 6°C entwickelt. Es eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit. Gerne wird dieses Futter auch von allen anderen Fichen, die...
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
12,50 € *
Vorratstonne für 10 Liter Inhalt (ohne Inhalt) Vorratstonne für 10 Liter Inhalt (ohne Inhalt)
Wir versuchen seit Firmengründung aus Umweltschutzgründen auf unnötige Verpackungen zu verzichten. Unsere KOIfutter-Sorten werden alle in Beutelverpackungen geliefert. !!!Vorratseimer OHNE INHALT!!! Naturschutz durch weniger...
9,80 € *
Power-Mix 6mm Koifutter Power-Mix 6mm Koifutter
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet. Preiswertes Qualitätsfutter fürs Wachstum und Farbe Pelletgröße: 6mm Power-Mix ist eine für uns in Deutschland hergestellte Mischung aus howertigen Standart-KOIfutter-Sorten. Durch den erhöhten...
Inhalt 5 Kilogramm (4,90 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
24,50 € *
Power Mix 5kg Koifutter Power Mix 5kg Koifutter
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet. Preiswertes Qualitätsfutter fürs Wachstum und Farbe Pelletgröße: 6mm Power-Mix ist eine für uns in Deutschland hergestellte Mischung aus howertigen Standart-KOIfutter-Sorten. Durch den erhöhten...
Inhalt 5 Kilogramm (4,90 € * / 1 Kilogramm)
24,50 € *
Power-Mix 10kg Koifutter Power-Mix 10kg Koifutter
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet. Preiswertes Qualitätsfutter fürs Wachstum und Farbe Pelletgröße: 6mm Power-Mix ist eine für uns in Deutschland hergestellte Mischung aus howertigen Standart-KOIfutter-Sorten. Durch den erhöhten...
Inhalt 10 Kilogramm (4,50 € * / 1 Kilogramm)
45,00 € *
Power-Mix 30kg Koifutter Power-Mix 30kg Koifutter
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet. Preiswertes Qualitätsfutter fürs Wachstum und Farbe Pelletgröße: 6mm Power-Mix ist eine für uns in Deutschland hergestellte Mischung aus howertigen Standart-KOIfutter-Sorten. Durch den erhöhten...
Inhalt 30 Kilogramm (3,30 € * / 1 Kilogramm)
99,00 € *
Power-Mix 15kg Koifutter Power-Mix 15kg Koifutter
Für Wassertemperaturen über 12°C geeignet. Preiswertes Qualitätsfutter fürs Wachstum und Farbe Pelletgröße: 6mm Power-Mix ist eine für uns in Deutschland hergestellte Mischung aus howertigen Standart-KOIfutter-Sorten. Durch den erhöhten...
Inhalt 15 Kilogramm (3,93 € * / 1 Kilogramm)
59,00 € *
Mehlwürmer - Koifutter - 450g Mehlwürmer - Koifutter - 450g
Mehlwürmer enthalten viele Vitamine, Mineralien und Eiweiß. Sie sind eine hervoragende Ergänzung im Speiseplan Ihrer KOI und enthalten dank schonender Trocknung den vollen Nährstoffgehalt des Lebendfutters. Schwimmen lange auf der...
Inhalt 0.45 Kilogramm (18,89 € * / 1 Kilogramm)
8,50 € *
Mehlwürmer - Koifutter - 850g Mehlwürmer - Koifutter - 850g
Mehlwürmer enthalten viele Vitamine, Mineralien und Eiweiß. Sie sind eine hervoragende Ergänzung im Speiseplan Ihrer KOI und enthalten dank schonender Trocknung den vollen Nährstoffgehalt des Lebendfutters. Schwimmen lange auf der...
Inhalt 0.85 Kilogramm (17,06 € * / 1 Kilogramm)
14,50 € *
Mehlwürmer - Koifutter Mehlwürmer - Koifutter
Mehlwürmer enthalten viele Vitamine, Mineralien und Eiweiß. Sie sind eine hervoragende Ergänzung im Speiseplan Ihrer KOI und enthalten dank schonender Trocknung den vollen Nährstoffgehalt des Lebendfutters. Schwimmen lange auf der...
Inhalt 0.45 Kilogramm (18,89 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
8,50 € *
Gammarus / Bachflohkrebse - Koifutter Gammarus / Bachflohkrebse - Koifutter
Bachflohkrebese sind eine willkommene Ergänzung zum Pelletfutter Bachflohkrebse sind ein natürliches, getrocknetes Futter, das zur Fütterung von Teichfischen und großen Aquarienfischen geeignet ist. Sie stellen eine reichhaltige...
Inhalt 0.25 Kilogramm (26,00 € * / 1 Kilogramm)
(weitere Größen erhältlich)
6,50 € *
1 von 5

Die Haltung und Zucht von Koi wird auch in Deutschland immer beliebter. Dazu tragen sicherlich neben dem schönen und oft leuchtend-bunten Schuppenkleid das ausgeprägte Sozialverhalten der Karpfen untereinander, ihre natürlich Neugier und eine enge Beziehung zu „ihrem“ Menschen bei. Zudem haben Koi eine Lebenserwartung von bis zu 60 Jahren, also weit länger als andere typische Haustiere wie Hund oder Katze.

Damit Koi so lange leben und dabei gesund bleiben, brauchen sie die richtigen Lebensbedingungen, also einen ausreichend großen Lebensraum (idealerweise ein gut eingefahrener Gartenteich), Gesellschaft von anderen Koi sowie für jede Wassertemperatur das richtige Futter.

Wie ernähren sich wild lebende Koi?

Koi sind wechselwarme Tiere, das bedeutet, dass sich ihre Körpertemperatur und damit ihr Stoffwechsel an die Umgebungstemperatur des Wassers anpassen. Die tagaktiven Fische haben keinen Magen und sind daher zur ständigen Aufnahme von Nahrung bereit, finden jedoch in der Natur nur ein begrenztes Nahrungsangebot vor. Welche Nahrung verfügbar ist, hängt außerdem von der Jahreszeit bzw. von den herrschenden Temperaturen ab. 

Koi im Lebensraum Naturteich

Die Hauptnahrung von Koi sind Pflanzen, Insekten und Würmer. Der Koi stammt ursprünglich aus dem subtropischen Bereich und lebt dort in natürlich gebildeten Teichen. Von Natur aus fühlt er sich also auch sehr wohl in stehenden Gewässern und braucht keine Strömung, doch die Wasserqualität muss stimmen.

Frühling im Koiteich

Koi beginnen bei steigenden Wassertemperaturen (ab 6 bis 7 °C) wieder verstärkt mit der Nahrungssuche. Dann ernähren sich die Fische gern von Bodennahrung, z. B. von Zuckmückenlarven, Röhrenwürmern, Pflanzenresten und Schlamm, in dem Bakterien und Einzeller enthalten sind. Wenn sich das Wasser dann immer weiter erwärmt, wird es mit steigender Temperatur noch nährstoffreicher. Später im Frühling bzw. zu Anfang des Sommers folgt eine Phase der Eintrübung; das Wasser wird durch Phytoplankton und wenig später auch durch Zooplankton (z. B. Wasserflöhe und Hüpferlinge) trüber.

Sommer im Koiteich

Der Sommer ist für Koi die Zeit des Längenwachstums. Ab Juni nimmt die Anzahl von Schwebeorganismen im Wasser aufgrund der verstärkten und längeren Sonneneinstrahlung stetig ab. Im Gegensatz dazu nimmt das Wasserpflanzenwachstum im Sommer deutlich zu. Auf den Blättern und Stängeln der Pflanzen siedeln sich viele kleine Lebewesen an, darunter Borsten- und Strudelwürmer sowie die Larven von Zuckmücken und Eintagsfliegen. Ab August sind die Bodentiere jedoch aufgezehrt, und die steigenden Temperaturen und die Sommerhitze wärmen den Teich immer weiter auf. Für die Koi bedeutet das ein geringeres Nahrungsangebot: In den Schlammzonen des Teiches herrscht Sauerstoffmangel, der die natürlichen Fäulnisprozesse begünstigt. Aus diesem Grund geht die Nahrungsaufnahme der Koi in dieser Zeit stark zurück.

Herbst im Koiteich

Ab September beginnen die Koi mit dem Aufbau von Fettreserven. Im Spätsommer ist der Tisch im Teich noch einmal reich gedeckt: Das Vorkommen von Röhrenwürmern und Zuckmückenlarven, das von der Wassertemperatur abhängig ist, nimmt erneut zu, und diese Gelegenheit nutzen die Koi, um mehr zu fressen, als sie für das reine Überleben brauchen. Die Fettreserven, die sie dadurch aufbauen, stärken auch ihre Abwehrkräfte und helfen ihnen, auch in einem langen und harten Winter zu überleben, ohne zu stark abzumagern oder zu viel Energie einzubüßen.

Winter im Koiteich

Im Winter sinkt das Nahrungsangebot im Koiteich auf nahezu null. Am Boden des Gewässers herrscht Winterruhe: Die Koi werden ab einer Wassertemperatur von 6 bis 7 Grad zunehmend träge und vermeiden rasche Bewegungen und längere Aktivität, um Energie zu sparen und ihre Fettvorräte so langsam wie möglich aufzubrauchen. Geht die Temperatur des Wassers auf unter 6 Grad zurück, nehmen die Koi gar keine Nahrung mehr zu sich. Wie andere wechselwarme Tiere fahren sie ihren Stoffwechsel drastisch zurück und verbringen die kalten Wintermonate mit Gründeln, wobei sie sich kaum mehr bewegen. In diesem Energiesparmodus schlafen die Tiere zwar nicht, halten jedoch Winterruhe und zehren von den angefressenen Fettreserven, bis sie im Frühjahr wieder verstärkt auf Nahrungssuche gehen.

Von der Natur lernen

Um als Koi-Liebhaber, Halter oder Züchter den Lebensraum für Koi optimal zu gestalten und ihnen zu jeder Jahreszeit artgerechtes und gesundes Futter anzubieten, ist es empfehlenswert, sich an der Natur der Tiere und ihren ursprünglichen Lebensbedingungen zu orientieren. Denn trotz langer Züchtung haben sich die Grundbedürfnisse von Koi nicht verändert.

Koi haben keinen Magen und empfinden daher auch kein Sättigungsgefühl beim Fressen. In der Natur reguliert sich die Nahrungsaufnahme daher automatisch mit dem vorhandenen Nahrungsangebot. Bei Zuchtkoi ist es Aufgabe des Menschen, die Koi zu jeder Jahreszeit mit der richtigen Art und Menge von Nahrung zu versorgen. 

Eine Frage der Wassertemperatur

Wie bei allen wechselwarmen Tieren reagiert der Stoffwechsel von Koi direkt auf die Umgebungstemperatur. Bei einer Wassertemperatur von weniger als 6 Grad sollten Koi daher nicht mehr gefüttert werden. Denn wenn sie sich bereits im Energiesparmodus befinden, können die Koi die Nährstoffe im Futter nicht wie sonst verstoffwechseln, weshalb das Fressen in dieser Zeit – unabhängig vom Futter – nicht gesund für sie ist. Zudem besteht das Risiko, dass nicht aufgenommenes Futter die Wasserqualität verschlechtert und das biologische Gleichgewicht im Koiteich stört.

Bei einer Wassertemperatur zwischen 6 und 10 Grad kann einmal pro Woche ein spezielles Koi Winterfutter gefüttert werden. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Sinkfutter, das nicht an der Oberfläche schwimmt, sondern schnell zum Teichboden sinkt, wo sich die Koi bei diesen Temperaturen aufhalten. Es enthält leicht verdauliche Inhaltsstoffe und versorgt die Koi auch in der kalten Jahreszeit mit allen notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Es sollte nur in kleinen Mengen gegeben werden, um eine Überfütterung zu vermeiden.

Steigen die Temperaturen wieder über 10 °C an und bleiben länger als einen Monat auf diesem Niveau, kann erneut mit der Fütterung begonnen werden – idealerweise mit einem Koifutter, das mehr Protein (Eiweiß), dafür aber weniger Fett enthält. Bei Temperaturen von 10 bis 13 Grad können die Koi wieder zwei- bis dreimal wöchentlich gefüttert werden. Auch hier gilt: Überfütterung sollte vermieden werden. Durch Beobachten des Fressverhaltens lässt sich die Nahrungsaufnahmebereitschaft der Fische gut einschätzen, und an dieser wiederum kann die Futtermenge bemessen werden. Optimal für diese Periode sind Koifutter mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten und wenig Eiweiß, die die Verdauung und den Stoffwechsel anregen. Ergänzend können Cerealien, Salat oder Gemüse (z. B. Kürbis) in geringen Mengen angeboten werden.

Mit steigenden Temperaturen kann auch die Menge und Fütterungsfrequenz erhöht werden. Solange die Wassertemperatur nicht mehr als 15 Grad beträgt, sollte der Proteingehalt des Futters nicht mehr als 35 Prozent betragen. Je wärmer das Wasser wird, desto höher kann und muss der Eiweißgehalt im Koifutter sein, das dann von den Koi nicht mehr am Teichgrund, sondern an der Wasseroberfläche gesucht wird (Schwimmfutter). Das ideale Verhältnis von Protein und Fett im Koifutter liegt bei dann etwa 5:1, zusätzlich kann es sporadisch durch nahrhafte Snacks wie Seidenraupen, Bachflohkrebse oder Kleinkrebse ergänzt und aufgewertet werden.

Arten von Koifutter

Hochwertiges Koifutter zeichnet sich vor allem durch die Qualität der verwendeten Rohstoffe aus. Bei uns erhalten Sie ausschließlich Qualitätsware, sowohl bei unserem Premium-Koifutter als auch bei den besonders günstigen Standard-Futtermischungen. Alle Futtermischungen, gleich ob Winter- oder Sommerfutter, werden aus hochwertigen Rohstoffen schonend hergestellt, frisch abgefüllt und versiegelt, so dass die Inhaltsstoffe bestmöglich geschützt sind. 

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Koifutter für jeden Anspruch und Geldbeutel. Alle Pellet-Futtersorten werden für uns in Deutschland hergestellt, bei einem der größten und modernsten Hersteller in Europa.

Folgende Futterarten für Koi können Sie bei uns bestellen:

 

Unsere fertigen Koifutter-Mischungen enthalten alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe und versorgen Ihre Koi zu jeder Jahreszeit mit allem, was sie für ein langes und gesundes Leben brauchen.

Standard Koifutter

Wir legen seit mehr als einem Jahrzehnt besonderen Wert auf einen hohen Standard, selbst bei unseren preisgünstigsten Koifutter-Mischungen. Wir führen Sinkfutter, das bei Wassertemperaturen ab 6 Grad gefüttert werden kann und eine an den reduzierten Stoffwechsel angepasste Nährstoff- und Energiedichte bietet.

Steigen die Temperaturen im Koiteich, brauchen Ihre Koi für die Wachstumsphase mehr Protein und hochwertiges Fett – und im Sommer dann eine hochenergetische Mischung, um Muskelmasse aufzubauen und sich gesund zu entwickeln. Nach Bedarf können Sie unsere Standard Koifutter mit Lachsöl auffetten und mit Immun-Mix zusätzlich aufwerten, um die Verdauung und Nährstoffaufnahme zu verbessern.

Sie erhalten unsere Standard Koifutter in Pelletgrößen von 3 mm, 4,5 mm oder 6 mm und in verschiedenen Verpackungsgrößen:

 

Alle bei uns erhältlichen Standard Koifuttermischungen sind in Beuteln mit 5 kg Inhalt verpackt. Bestellen Sie beispielsweise 15 kg Koifutter, erhalten Sie drei frische Beutel mit jeweils 5 kg Inhalt. So können Sie sich zum günstigen Großabnehmerpreis bevorraten und haben dennoch immer frisches Futter für Ihre Koi.

Premium Koifutter

Unsere Premium Koifutter werden aus besonders hochwertigen Zutaten wie bestem Fischmehl und Fischöl hergestellt und stellen eine optimale Rundumversorgung für Ihre Koi dar. Diese Futtermischungen gewährleisten eine optimale Verdaulichkeit, die enthaltenen Nährstoffe können von den Koi besonders gut aufgenommen und verstoffwechselt werden, was sich auch positiv auf die Gewässerbelastung auswirkt. Durch zugesetztes Krillmehl werden die Pellets für Koi unwiderstehlich, dazu sorgen pre- und probiotische Bestandteile sowie Vitamine für ein gesundes und starkes Immunsystem. Weizenkeime und organische Säuren sorgen für eine gesunde Verdauung, natürliche Farbstoffe (Astaxanthin, Paprika und Spirulina) für intensiv leuchtende Farben.

Alle angebotenen Premium Koifutter sind in Gebinden von 2 kg oder 5 kg abgepackt. Sie erhalten bei einer größeren Bestellmenge dann entsprechend mehrere Originalverpackungen und haben so immer frisches und hochwertiges Futter vorrätig.

Natur- und Zusatzfutter für Koi

Als Ergänzung zum pelletierten Koifutter bieten wir eine große Auswahl an Naturfutter an. Hierbei handelt es sich um getrocknete Insekten und Larven wie Seidenraupen, Mehlwürmer, Gammarus oder Garnelen. Diese stellen eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan Ihrer Koi dar und eignen sich besonders gut, um die Fische an die Handfütterung zu gewöhnen. Dieses Naturfutter weist eine hohe Energiedichte auf und ist daher optimal geeignet für die Sommermonate, in denen der Stoffwechsel der Koi auf Hochtouren arbeitet. 

Ebenso bieten wir eine Auswahl an gesunden Snacks, die den Koi nicht nur besonders gut schmecken sondern auch ihr Immunsystem positiv beeinflussen:

    • Bachflohkrebse
    • Mehlwürmer
    • Fischmehl
    • Gammarus
    • Kleinkrebse
    • Shrimps
    • Seidenraupenpuppen
    • Seidenraupen
    • Krebse

 

Diese enthalten Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar sind, sind jedoch keinesfalls als Alleinfuttermittel geeignet. Als leckerer Snack und Abwechslung auf dem Speiseplan der Koi – besonders in den warmen Monaten – sind sie aber ideal. Sie sollten allerdings jeweils nur in kleinen Mengen als Nahrungsergänzung gegeben werden – etwa, um Ihre Koi an die Handfütterung zu gewöhnen.

Koi Baby Futter

Die ersten Lebenswochen sind für eine gesunde Entwicklung der Koi und für ein langes Leben besonders wichtig. Daher brauchen Baby Koi ein besonderes Futter, das optimal auf die Bedürfnisse kleiner Koi zugeschnitten ist. Unsere Baby Koi Aufzuchtfutter weisen einen niedrigen Fettgehalt auf und bieten ein ausgewogenes Fettsäureprofil, dazu einen hohen Gehalt an essenziellen Vitaminen und zusätzlich Beta-Glukan als Immunstimulans. Dieses Spezialfutter versorgt den Nachwuchs mit allen wichtigen Nähr- und Vitalstoffen und sorgt für optimale Aufzuchterfolge.

Koifutter mit Spirulina

Spirulina sind Cyanobakterien sind besser bekannt unter dem Namen „Blaualgen“. Sie weisen einen hohen Nährstoffgehalt auf und dienen als hochwertiger Zusatz zu Koifutter vor allem der Versorgung mit hochwertigen Omega-3-Fettsäuren sowie weiteren wertvollen Pflanzenstoffen. Schwimmendes Koifutter mit Spirulina ist für Wassertemperaturen über 10 Grad geeignet und kann einfach dosiert werden.

Koi Farbfutter

Viele Koiliebhaber wünschen sich vitale und gesunde Fische, die zudem besonders kräftige und leuchtende Farben aufweisen. Mit speziell abgemischtem Koi Farbfutter lassen sich die natürlichen Zeichnungen der Fische intensivieren, ohne dass die weiße Skalierung verfärbt oder beeinträchtigt wird. Möglich ist das durch die Zugabe von Paprikapigment, einem natürlichen und gesunden Farbstoff, der von den Koi gut verstoffwechselt werden kann. Einigen Sorten Koifutter ist neben Spirulina noch Astaxanthin beigemischt, ein rötlich-violetter Farbstoff aus der Klasse der Carotinoide, der vor allem von Grünalgen produziert wird.

Koi Sommerfutter

Wenn die Wassertemperatur im Koiteich auf mehr als 12 Grad ansteigt, nimmt der Stoffwechsel der Fische Fahrt auf, und damit steigt auch ihr Energiebedarf. Spezielle Koi Sommerfutter sowie Naturfutter mit einer hohen Energiedichte versorgen die Koi dann mit allem, was sie für gesundes Wachstum, leuchtende Farben und Vitalität benötigen. Koi Sommerfutter wird so aufbereitet, dass es auf der Wasseroberfläche schwimmt („Schwimmfutter“), so dass Sie die Koi bei der Nahrungsaufnahme gut beobachten können. Um die Wasserqualität nicht negativ zu beeinflussen, sollte pro Fütterung nur so viel Koi Sommerfutter gegeben werden, wie die Fische innerhalb von wenigen Minuten vollständig fressen. 

Koi Winterfutter

Koi Winterfutter ist Sinkfutter, das bei Wassertemperaturen von 6 bis 10 Grad gegeben werden kann. Die Koi halten sich bei diesen niedrigen Temperaturen vorwiegend in Bodennähe bzw. am Boden des Teiches auf und benötigen insgesamt viel weniger Energie, weshalb auch die Futtermenge und die Frequenz der Fütterung reduziert werden sollten. Statt Kohlenhydraten brauchen Koi in den Wintermonaten Energie aus Fetten und nicht wie im Sommer aus Proteinen, dieses berücksichtigen wir bei der Zusammensetzung unserer Koi Winterfutter. Da wir besonderen Wert auf frisches und damit besonders nährstoffreiches Koifutter legen, ist Koi Winterfutter nur in den Monaten September bis November erhältlich und sorgt mit einer ausgewogenen Nährstoffbilanz dafür, dass die Koi gesund durch den Winter kommen.

Störfutter

In vielen Teichen werden neben Koi auch Störe gehalten. Aus diesem Grund bieten wir zusätzlich zu unserer großen Auswahl an Koifutter auch eine spezielle Störfutter-Mischung an. Dieses Sinkfutter weist einen höheren Energiegehalt auf und ist ein hochwertiges Alleinfutter für Störe, das bei jeder Wassertemperatur, also auch in den Wintermonaten, gegeben werden kann.

Fütterungsempfehlungen für Koi

Da Koi keinen Magen besitzen, verspüren sie kein Hunger- oder Sättigungsgefühl. Die Menge der verfügbaren Nahrung muss daher durch den Menschen reguliert werden, und zwar immer auch in Abhängigkeit zur Temperatur des Wassers im Koiteich. Die Nahrungsauswahl und -vielfalt ist bei künstlich angelegten Koiteichen eingeschränkter als in einem Naturteich. Hier muss der Mensch ebenfalls eingreifen und gewährleisten, dass die Fische ausreichend Energie in Form von Fetten und Kohlenhydraten sowie wichtige Nähr- und Vitalstoffe zu sich nehmen können. Beachten Sie daher die folgenden Fütterungstipps, damit Ihre Fische ein langes und gesundes Leben führen können.

Koifutter: Wie oft füttern?

Als Faustregel gilt: Je wärmer die Wassertemperatur, desto häufiger können kleine Mengen Koifutter verfüttert werden. Der Verdauungstrakt eines erwachsenen Koi braucht etwa 3 bis 4 Stunden, um die aufgenommene Nahrung zu verstoffwechseln und die Reste wieder auszuscheiden. Darum sollte an warmen Tagen in dieser Frequenz Futter gegeben werden und mit sinkenden Temperaturen deutlich seltener. Baby Koi können bis zu zehn Mal am Tag mit kleinen Portionen (und einer kleineren Körnung von 0,8-1,2 mm) gefüttert werden – am besten mit einem speziellen Anzuchtfutter, dessen Energiedichte und Nährstoffgehalt optimal auf den jungen Fischorganismus eingestellt sind.

Koifutter: Wie viel Futter geben?

Viel hilft bei der Fütterung von Koi nicht viel, sondern ist ein Zeichen von falsch verstandener Tierliebe. Besser, weil gesünder, ist es für Koi, wenn sie tendenziell eher zu wenig als zu viel Futter erhalten, da so eine optimale Verwertung gewährleistet ist. Ein zu üppiges Nahrungsangebot erhöht das Risiko der Verfettung (insbesondere dann, wenn minderwertiges oder ungeeignetes Koifutter gegeben wird) und verschlechtert die Wasserqualität im Koiteich.

Junge Koi im Wachstum sollten täglich ca. 0,8 bis 1,2 Prozent ihres Körpergewichtes an Futter erhalten. Bei größeren, älteren Koi sollten Sie nicht mehr als 0,5 bis 0,8 Prozent des Fischgewichtes täglich verfüttern. Die genaue Fütterungsmenge hängt dabei sowohl von Temperatur, Wasserqualität und dem Sauerstoffgehalt des Wassers ab als auch von der Energiedichte des Koifutters. Orientieren Sie sich bei der maximalen Futtermenge außerdem an der Leistungsfähigkeit des Filtersystems sowie der Besatzdichte im Teich und überprüfen Sie regelmäßig die Wasserbelastung, insbesondere mit Nitrit.

Schwimm- oder Sinkfutter für Koi?

Schwimmfutter weist eine poröse Oberfläche mit eingeschlossenen kleinen Luftblasen auf, wodurch es an der Wasseroberfläche schwimmt. Die Koi können so zur Fütterung an die Oberfläche gelockt werden, wo sie ihre volle Pracht, Schönheit und Agilität präsentieren.

Sinkfutter schwimmt dagegen nicht, sondern sinkt auf den Teichgrund. Für die Verwendung von Sinkfutter sprechen gleich mehrere gute Gründe:

    • In kälteren Monaten hält sich der Koi bevorzugt in Bodennähe auf, eine optimale Versorgung ist dann nur mit einem sinkenden Koifutter möglich.
    • Zu den natürlichen Verhaltensweisen eines Koi zählt das Gründeln, also das Durchwühlen des Bodenschlamms mit dem Maul.
    • Oft sind bei einem größeren Besatz auch Koi im Teich, die von anderen beim Wettbewerb um das angebotene Schwimmfutter verdrängt werden. Mit Sinkfutter können auch diese sensibleren, schwächeren oder schüchternen Tiere gut versorgt werden.
    • Werden Koi und Störe in einem Teich gemeinsam gehalten, kann Schwimmfutter für Koi gleichzeitig mit Sinkfutter für Störe gefüttert werden, so dass beide Fischarten optimal ernährt werden. Bitte beachten Sie, dass Störfutter ein anderes Protein-Fett-Verhältnis aufweist und daher kein geeignetes Koifutter darstellt.

 

Sie erhalten bei uns sowohl sinkendes Futter für Koi, das speziell für die kälteren Monate im Jahr geeignet ist, als auch Sinkfutter für die ganzjährige Fütterung.

Koifutter: Welche Pelletgröße?

Wir führen pelletiertes Koifutter in verschiedenen Pelletgrößen:

    • 3 mm
    • 4,5 mm
    • 6 mm

 

Kleinere Pellets mit einer Körnung von 0,8-1,2 mm eignen sich für Baby Koi oder als Kaltwasserfutter, während die großen 6-mm-Pellets vor allem für ausgewachsene Koi geeignet sind.

Koifutter kaufen - Tipps

Koi brauchen hochwertiges, nährstoffreiches und rohfaserarmes Futter, um gesund zu bleiben, zu wachsen und leuchtende Farben auszubilden. Das Verhältnis von Eiweiß und Fett sollte etwa 3-5:1 betragen, im Winter eher 3:2 und im Sommer eher 5:1. Zudem muss der Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen auf die Bedürfnisse der Koi abgestimmt sein.

Koifutter: Qualität der Rohstoffe

Jedes Futter für Koi kann immer nur so gut sein wie die verwendeten Rohstoffe. Der Hauptnährstoff für die Fische ist Eiweiß, das aus Fischerzeugnissen, Krebsen oder anderen Wassertieren stammen sollte. Auch Hefen und Spirulinaalgen bieten hochwertige und leicht verdauliche Proteine für Koi. Sojaextraktionsschrot ist ebenfalls ein guter Eiweißlieferant, sofern es durch Dampferhitzung aufgespalten wurde.

Beim Energielieferanten Fett kommt es im Fischfutter darauf an, dass es vorwiegend mehrfach ungesättigte Fettsäuren von Meerestieren (Krebsen, Insekten) enthält und nur zu geringen Anteilen aus pflanzlichen Quellen stammt. Dazu eignet sich frisches Lachsöl, mit dem das Koifutter aufgefettet werden kann. Alternativ können auch direkt die Algen verwendet werden, von denen sich der Lachs ernährt, diese enthalten ebenfalls hohe Mengen von Omega-3- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die für die gesunde Entwicklung der Koi unverzichtbar sind. Eine Auffettung ist insbesondere im Winter sinnvoll, um die Fische gesund durch die kalten Monate zu bringen. Wichtig ist, dass das Futter frisch aufgefettet wurde, daher immer nur eine Portion Koifutter mit Lachsöl und ggf. einer speziellen Vitaminmischung für ein gesundes Immunsystem aufwerten und dann direkt verfüttern.

Alle bei uns erhältlichen Koifutter werden aus frischen und hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt. Alle Pellet-Futtersorten lassen wir in Deutschland fertigen, damit Sie für Ihre Fische stets beste Qualität zum besten Preis erhalten.

Koi Pflege und Koi-Medizin

Neben hochwertigem Koifutter erhalten Sie bei uns auch eine Auswahl an Produkten zur Pflege von Koi und spezielle Koi-Medizin, mit denen Sie viele Koi-Krankheiten auf natürliche Weise bekämpfen können. Beispielsweise Milchsäurebakterien, die beim Einfahren eines Teiches oder einem Wasserwechsel eingebracht werden können: Die Milchsäurebakterien binden Ammonium und Nitrit und stärken das Immunsystem der Koi. Auch die Verdauung wird angeregt, ebenso wird der Bildung von Narben nach Verletzungen vorgebeugt.

Wasserpflege

Neben der Ernährung spielt der Lebensraum eine entscheidende Rolle für die Gesundheit, Vitalität und Lebenserwartung Ihrer Koi. Alles, was Sie für die Teichpflege benötigen, finden Sie bei uns im Onlineshop: Wie gut die Wasserqualität ist, können Sie mit Wassertests zuverlässig ermitteln und die Werte im Bedarfsfall mit Mineralien oder Filterbakterien verbessern. Sollten sich Fadenalgen in Ihrem Koiteich eingenistet haben, finden Sie bei uns das passende, natürlich wirkende Gegenmittel. Und unser rein biologisch wirkender Teichschlamm-Entferner sorgt für einen sauberen und gesunden Gartenteich mit glasklarem Wasser. 

Die Haltung und Zucht von Koi wird auch in Deutschland immer beliebter. Dazu tragen sicherlich neben dem schönen und oft leuchtend-bunten Schuppenkleid das ausgeprägte Sozialverhalten der Karpfen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Koifutter

Die Haltung und Zucht von Koi wird auch in Deutschland immer beliebter. Dazu tragen sicherlich neben dem schönen und oft leuchtend-bunten Schuppenkleid das ausgeprägte Sozialverhalten der Karpfen untereinander, ihre natürlich Neugier und eine enge Beziehung zu „ihrem“ Menschen bei. Zudem haben Koi eine Lebenserwartung von bis zu 60 Jahren, also weit länger als andere typische Haustiere wie Hund oder Katze.

Damit Koi so lange leben und dabei gesund bleiben, brauchen sie die richtigen Lebensbedingungen, also einen ausreichend großen Lebensraum (idealerweise ein gut eingefahrener Gartenteich), Gesellschaft von anderen Koi sowie für jede Wassertemperatur das richtige Futter.

Wie ernähren sich wild lebende Koi?

Koi sind wechselwarme Tiere, das bedeutet, dass sich ihre Körpertemperatur und damit ihr Stoffwechsel an die Umgebungstemperatur des Wassers anpassen. Die tagaktiven Fische haben keinen Magen und sind daher zur ständigen Aufnahme von Nahrung bereit, finden jedoch in der Natur nur ein begrenztes Nahrungsangebot vor. Welche Nahrung verfügbar ist, hängt außerdem von der Jahreszeit bzw. von den herrschenden Temperaturen ab. 

Koi im Lebensraum Naturteich

Die Hauptnahrung von Koi sind Pflanzen, Insekten und Würmer. Der Koi stammt ursprünglich aus dem subtropischen Bereich und lebt dort in natürlich gebildeten Teichen. Von Natur aus fühlt er sich also auch sehr wohl in stehenden Gewässern und braucht keine Strömung, doch die Wasserqualität muss stimmen.

Frühling im Koiteich

Koi beginnen bei steigenden Wassertemperaturen (ab 6 bis 7 °C) wieder verstärkt mit der Nahrungssuche. Dann ernähren sich die Fische gern von Bodennahrung, z. B. von Zuckmückenlarven, Röhrenwürmern, Pflanzenresten und Schlamm, in dem Bakterien und Einzeller enthalten sind. Wenn sich das Wasser dann immer weiter erwärmt, wird es mit steigender Temperatur noch nährstoffreicher. Später im Frühling bzw. zu Anfang des Sommers folgt eine Phase der Eintrübung; das Wasser wird durch Phytoplankton und wenig später auch durch Zooplankton (z. B. Wasserflöhe und Hüpferlinge) trüber.

Sommer im Koiteich

Der Sommer ist für Koi die Zeit des Längenwachstums. Ab Juni nimmt die Anzahl von Schwebeorganismen im Wasser aufgrund der verstärkten und längeren Sonneneinstrahlung stetig ab. Im Gegensatz dazu nimmt das Wasserpflanzenwachstum im Sommer deutlich zu. Auf den Blättern und Stängeln der Pflanzen siedeln sich viele kleine Lebewesen an, darunter Borsten- und Strudelwürmer sowie die Larven von Zuckmücken und Eintagsfliegen. Ab August sind die Bodentiere jedoch aufgezehrt, und die steigenden Temperaturen und die Sommerhitze wärmen den Teich immer weiter auf. Für die Koi bedeutet das ein geringeres Nahrungsangebot: In den Schlammzonen des Teiches herrscht Sauerstoffmangel, der die natürlichen Fäulnisprozesse begünstigt. Aus diesem Grund geht die Nahrungsaufnahme der Koi in dieser Zeit stark zurück.

Herbst im Koiteich

Ab September beginnen die Koi mit dem Aufbau von Fettreserven. Im Spätsommer ist der Tisch im Teich noch einmal reich gedeckt: Das Vorkommen von Röhrenwürmern und Zuckmückenlarven, das von der Wassertemperatur abhängig ist, nimmt erneut zu, und diese Gelegenheit nutzen die Koi, um mehr zu fressen, als sie für das reine Überleben brauchen. Die Fettreserven, die sie dadurch aufbauen, stärken auch ihre Abwehrkräfte und helfen ihnen, auch in einem langen und harten Winter zu überleben, ohne zu stark abzumagern oder zu viel Energie einzubüßen.

Winter im Koiteich

Im Winter sinkt das Nahrungsangebot im Koiteich auf nahezu null. Am Boden des Gewässers herrscht Winterruhe: Die Koi werden ab einer Wassertemperatur von 6 bis 7 Grad zunehmend träge und vermeiden rasche Bewegungen und längere Aktivität, um Energie zu sparen und ihre Fettvorräte so langsam wie möglich aufzubrauchen. Geht die Temperatur des Wassers auf unter 6 Grad zurück, nehmen die Koi gar keine Nahrung mehr zu sich. Wie andere wechselwarme Tiere fahren sie ihren Stoffwechsel drastisch zurück und verbringen die kalten Wintermonate mit Gründeln, wobei sie sich kaum mehr bewegen. In diesem Energiesparmodus schlafen die Tiere zwar nicht, halten jedoch Winterruhe und zehren von den angefressenen Fettreserven, bis sie im Frühjahr wieder verstärkt auf Nahrungssuche gehen.

Von der Natur lernen

Um als Koi-Liebhaber, Halter oder Züchter den Lebensraum für Koi optimal zu gestalten und ihnen zu jeder Jahreszeit artgerechtes und gesundes Futter anzubieten, ist es empfehlenswert, sich an der Natur der Tiere und ihren ursprünglichen Lebensbedingungen zu orientieren. Denn trotz langer Züchtung haben sich die Grundbedürfnisse von Koi nicht verändert.

Koi haben keinen Magen und empfinden daher auch kein Sättigungsgefühl beim Fressen. In der Natur reguliert sich die Nahrungsaufnahme daher automatisch mit dem vorhandenen Nahrungsangebot. Bei Zuchtkoi ist es Aufgabe des Menschen, die Koi zu jeder Jahreszeit mit der richtigen Art und Menge von Nahrung zu versorgen. 

Eine Frage der Wassertemperatur

Wie bei allen wechselwarmen Tieren reagiert der Stoffwechsel von Koi direkt auf die Umgebungstemperatur. Bei einer Wassertemperatur von weniger als 6 Grad sollten Koi daher nicht mehr gefüttert werden. Denn wenn sie sich bereits im Energiesparmodus befinden, können die Koi die Nährstoffe im Futter nicht wie sonst verstoffwechseln, weshalb das Fressen in dieser Zeit – unabhängig vom Futter – nicht gesund für sie ist. Zudem besteht das Risiko, dass nicht aufgenommenes Futter die Wasserqualität verschlechtert und das biologische Gleichgewicht im Koiteich stört.

Bei einer Wassertemperatur zwischen 6 und 10 Grad kann einmal pro Woche ein spezielles Koi Winterfutter gefüttert werden. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Sinkfutter, das nicht an der Oberfläche schwimmt, sondern schnell zum Teichboden sinkt, wo sich die Koi bei diesen Temperaturen aufhalten. Es enthält leicht verdauliche Inhaltsstoffe und versorgt die Koi auch in der kalten Jahreszeit mit allen notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Es sollte nur in kleinen Mengen gegeben werden, um eine Überfütterung zu vermeiden.

Steigen die Temperaturen wieder über 10 °C an und bleiben länger als einen Monat auf diesem Niveau, kann erneut mit der Fütterung begonnen werden – idealerweise mit einem Koifutter, das mehr Protein (Eiweiß), dafür aber weniger Fett enthält. Bei Temperaturen von 10 bis 13 Grad können die Koi wieder zwei- bis dreimal wöchentlich gefüttert werden. Auch hier gilt: Überfütterung sollte vermieden werden. Durch Beobachten des Fressverhaltens lässt sich die Nahrungsaufnahmebereitschaft der Fische gut einschätzen, und an dieser wiederum kann die Futtermenge bemessen werden. Optimal für diese Periode sind Koifutter mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten und wenig Eiweiß, die die Verdauung und den Stoffwechsel anregen. Ergänzend können Cerealien, Salat oder Gemüse (z. B. Kürbis) in geringen Mengen angeboten werden.

Mit steigenden Temperaturen kann auch die Menge und Fütterungsfrequenz erhöht werden. Solange die Wassertemperatur nicht mehr als 15 Grad beträgt, sollte der Proteingehalt des Futters nicht mehr als 35 Prozent betragen. Je wärmer das Wasser wird, desto höher kann und muss der Eiweißgehalt im Koifutter sein, das dann von den Koi nicht mehr am Teichgrund, sondern an der Wasseroberfläche gesucht wird (Schwimmfutter). Das ideale Verhältnis von Protein und Fett im Koifutter liegt bei dann etwa 5:1, zusätzlich kann es sporadisch durch nahrhafte Snacks wie Seidenraupen, Bachflohkrebse oder Kleinkrebse ergänzt und aufgewertet werden.

Arten von Koifutter

Hochwertiges Koifutter zeichnet sich vor allem durch die Qualität der verwendeten Rohstoffe aus. Bei uns erhalten Sie ausschließlich Qualitätsware, sowohl bei unserem Premium-Koifutter als auch bei den besonders günstigen Standard-Futtermischungen. Alle Futtermischungen, gleich ob Winter- oder Sommerfutter, werden aus hochwertigen Rohstoffen schonend hergestellt, frisch abgefüllt und versiegelt, so dass die Inhaltsstoffe bestmöglich geschützt sind. 

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Koifutter für jeden Anspruch und Geldbeutel. Alle Pellet-Futtersorten werden für uns in Deutschland hergestellt, bei einem der größten und modernsten Hersteller in Europa.

Folgende Futterarten für Koi können Sie bei uns bestellen:

 

Unsere fertigen Koifutter-Mischungen enthalten alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe und versorgen Ihre Koi zu jeder Jahreszeit mit allem, was sie für ein langes und gesundes Leben brauchen.

Standard Koifutter

Wir legen seit mehr als einem Jahrzehnt besonderen Wert auf einen hohen Standard, selbst bei unseren preisgünstigsten Koifutter-Mischungen. Wir führen Sinkfutter, das bei Wassertemperaturen ab 6 Grad gefüttert werden kann und eine an den reduzierten Stoffwechsel angepasste Nährstoff- und Energiedichte bietet.

Steigen die Temperaturen im Koiteich, brauchen Ihre Koi für die Wachstumsphase mehr Protein und hochwertiges Fett – und im Sommer dann eine hochenergetische Mischung, um Muskelmasse aufzubauen und sich gesund zu entwickeln. Nach Bedarf können Sie unsere Standard Koifutter mit Lachsöl auffetten und mit Immun-Mix zusätzlich aufwerten, um die Verdauung und Nährstoffaufnahme zu verbessern.

Sie erhalten unsere Standard Koifutter in Pelletgrößen von 3 mm, 4,5 mm oder 6 mm und in verschiedenen Verpackungsgrößen:

 

Alle bei uns erhältlichen Standard Koifuttermischungen sind in Beuteln mit 5 kg Inhalt verpackt. Bestellen Sie beispielsweise 15 kg Koifutter, erhalten Sie drei frische Beutel mit jeweils 5 kg Inhalt. So können Sie sich zum günstigen Großabnehmerpreis bevorraten und haben dennoch immer frisches Futter für Ihre Koi.

Premium Koifutter

Unsere Premium Koifutter werden aus besonders hochwertigen Zutaten wie bestem Fischmehl und Fischöl hergestellt und stellen eine optimale Rundumversorgung für Ihre Koi dar. Diese Futtermischungen gewährleisten eine optimale Verdaulichkeit, die enthaltenen Nährstoffe können von den Koi besonders gut aufgenommen und verstoffwechselt werden, was sich auch positiv auf die Gewässerbelastung auswirkt. Durch zugesetztes Krillmehl werden die Pellets für Koi unwiderstehlich, dazu sorgen pre- und probiotische Bestandteile sowie Vitamine für ein gesundes und starkes Immunsystem. Weizenkeime und organische Säuren sorgen für eine gesunde Verdauung, natürliche Farbstoffe (Astaxanthin, Paprika und Spirulina) für intensiv leuchtende Farben.

Alle angebotenen Premium Koifutter sind in Gebinden von 2 kg oder 5 kg abgepackt. Sie erhalten bei einer größeren Bestellmenge dann entsprechend mehrere Originalverpackungen und haben so immer frisches und hochwertiges Futter vorrätig.

Natur- und Zusatzfutter für Koi

Als Ergänzung zum pelletierten Koifutter bieten wir eine große Auswahl an Naturfutter an. Hierbei handelt es sich um getrocknete Insekten und Larven wie Seidenraupen, Mehlwürmer, Gammarus oder Garnelen. Diese stellen eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan Ihrer Koi dar und eignen sich besonders gut, um die Fische an die Handfütterung zu gewöhnen. Dieses Naturfutter weist eine hohe Energiedichte auf und ist daher optimal geeignet für die Sommermonate, in denen der Stoffwechsel der Koi auf Hochtouren arbeitet. 

Ebenso bieten wir eine Auswahl an gesunden Snacks, die den Koi nicht nur besonders gut schmecken sondern auch ihr Immunsystem positiv beeinflussen:

    • Bachflohkrebse
    • Mehlwürmer
    • Fischmehl
    • Gammarus
    • Kleinkrebse
    • Shrimps
    • Seidenraupenpuppen
    • Seidenraupen
    • Krebse

 

Diese enthalten Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar sind, sind jedoch keinesfalls als Alleinfuttermittel geeignet. Als leckerer Snack und Abwechslung auf dem Speiseplan der Koi – besonders in den warmen Monaten – sind sie aber ideal. Sie sollten allerdings jeweils nur in kleinen Mengen als Nahrungsergänzung gegeben werden – etwa, um Ihre Koi an die Handfütterung zu gewöhnen.

Koi Baby Futter

Die ersten Lebenswochen sind für eine gesunde Entwicklung der Koi und für ein langes Leben besonders wichtig. Daher brauchen Baby Koi ein besonderes Futter, das optimal auf die Bedürfnisse kleiner Koi zugeschnitten ist. Unsere Baby Koi Aufzuchtfutter weisen einen niedrigen Fettgehalt auf und bieten ein ausgewogenes Fettsäureprofil, dazu einen hohen Gehalt an essenziellen Vitaminen und zusätzlich Beta-Glukan als Immunstimulans. Dieses Spezialfutter versorgt den Nachwuchs mit allen wichtigen Nähr- und Vitalstoffen und sorgt für optimale Aufzuchterfolge.

Koifutter mit Spirulina

Spirulina sind Cyanobakterien sind besser bekannt unter dem Namen „Blaualgen“. Sie weisen einen hohen Nährstoffgehalt auf und dienen als hochwertiger Zusatz zu Koifutter vor allem der Versorgung mit hochwertigen Omega-3-Fettsäuren sowie weiteren wertvollen Pflanzenstoffen. Schwimmendes Koifutter mit Spirulina ist für Wassertemperaturen über 10 Grad geeignet und kann einfach dosiert werden.

Koi Farbfutter

Viele Koiliebhaber wünschen sich vitale und gesunde Fische, die zudem besonders kräftige und leuchtende Farben aufweisen. Mit speziell abgemischtem Koi Farbfutter lassen sich die natürlichen Zeichnungen der Fische intensivieren, ohne dass die weiße Skalierung verfärbt oder beeinträchtigt wird. Möglich ist das durch die Zugabe von Paprikapigment, einem natürlichen und gesunden Farbstoff, der von den Koi gut verstoffwechselt werden kann. Einigen Sorten Koifutter ist neben Spirulina noch Astaxanthin beigemischt, ein rötlich-violetter Farbstoff aus der Klasse der Carotinoide, der vor allem von Grünalgen produziert wird.

Koi Sommerfutter

Wenn die Wassertemperatur im Koiteich auf mehr als 12 Grad ansteigt, nimmt der Stoffwechsel der Fische Fahrt auf, und damit steigt auch ihr Energiebedarf. Spezielle Koi Sommerfutter sowie Naturfutter mit einer hohen Energiedichte versorgen die Koi dann mit allem, was sie für gesundes Wachstum, leuchtende Farben und Vitalität benötigen. Koi Sommerfutter wird so aufbereitet, dass es auf der Wasseroberfläche schwimmt („Schwimmfutter“), so dass Sie die Koi bei der Nahrungsaufnahme gut beobachten können. Um die Wasserqualität nicht negativ zu beeinflussen, sollte pro Fütterung nur so viel Koi Sommerfutter gegeben werden, wie die Fische innerhalb von wenigen Minuten vollständig fressen. 

Koi Winterfutter

Koi Winterfutter ist Sinkfutter, das bei Wassertemperaturen von 6 bis 10 Grad gegeben werden kann. Die Koi halten sich bei diesen niedrigen Temperaturen vorwiegend in Bodennähe bzw. am Boden des Teiches auf und benötigen insgesamt viel weniger Energie, weshalb auch die Futtermenge und die Frequenz der Fütterung reduziert werden sollten. Statt Kohlenhydraten brauchen Koi in den Wintermonaten Energie aus Fetten und nicht wie im Sommer aus Proteinen, dieses berücksichtigen wir bei der Zusammensetzung unserer Koi Winterfutter. Da wir besonderen Wert auf frisches und damit besonders nährstoffreiches Koifutter legen, ist Koi Winterfutter nur in den Monaten September bis November erhältlich und sorgt mit einer ausgewogenen Nährstoffbilanz dafür, dass die Koi gesund durch den Winter kommen.

Störfutter

In vielen Teichen werden neben Koi auch Störe gehalten. Aus diesem Grund bieten wir zusätzlich zu unserer großen Auswahl an Koifutter auch eine spezielle Störfutter-Mischung an. Dieses Sinkfutter weist einen höheren Energiegehalt auf und ist ein hochwertiges Alleinfutter für Störe, das bei jeder Wassertemperatur, also auch in den Wintermonaten, gegeben werden kann.

Fütterungsempfehlungen für Koi

Da Koi keinen Magen besitzen, verspüren sie kein Hunger- oder Sättigungsgefühl. Die Menge der verfügbaren Nahrung muss daher durch den Menschen reguliert werden, und zwar immer auch in Abhängigkeit zur Temperatur des Wassers im Koiteich. Die Nahrungsauswahl und -vielfalt ist bei künstlich angelegten Koiteichen eingeschränkter als in einem Naturteich. Hier muss der Mensch ebenfalls eingreifen und gewährleisten, dass die Fische ausreichend Energie in Form von Fetten und Kohlenhydraten sowie wichtige Nähr- und Vitalstoffe zu sich nehmen können. Beachten Sie daher die folgenden Fütterungstipps, damit Ihre Fische ein langes und gesundes Leben führen können.

Koifutter: Wie oft füttern?

Als Faustregel gilt: Je wärmer die Wassertemperatur, desto häufiger können kleine Mengen Koifutter verfüttert werden. Der Verdauungstrakt eines erwachsenen Koi braucht etwa 3 bis 4 Stunden, um die aufgenommene Nahrung zu verstoffwechseln und die Reste wieder auszuscheiden. Darum sollte an warmen Tagen in dieser Frequenz Futter gegeben werden und mit sinkenden Temperaturen deutlich seltener. Baby Koi können bis zu zehn Mal am Tag mit kleinen Portionen (und einer kleineren Körnung von 0,8-1,2 mm) gefüttert werden – am besten mit einem speziellen Anzuchtfutter, dessen Energiedichte und Nährstoffgehalt optimal auf den jungen Fischorganismus eingestellt sind.

Koifutter: Wie viel Futter geben?

Viel hilft bei der Fütterung von Koi nicht viel, sondern ist ein Zeichen von falsch verstandener Tierliebe. Besser, weil gesünder, ist es für Koi, wenn sie tendenziell eher zu wenig als zu viel Futter erhalten, da so eine optimale Verwertung gewährleistet ist. Ein zu üppiges Nahrungsangebot erhöht das Risiko der Verfettung (insbesondere dann, wenn minderwertiges oder ungeeignetes Koifutter gegeben wird) und verschlechtert die Wasserqualität im Koiteich.

Junge Koi im Wachstum sollten täglich ca. 0,8 bis 1,2 Prozent ihres Körpergewichtes an Futter erhalten. Bei größeren, älteren Koi sollten Sie nicht mehr als 0,5 bis 0,8 Prozent des Fischgewichtes täglich verfüttern. Die genaue Fütterungsmenge hängt dabei sowohl von Temperatur, Wasserqualität und dem Sauerstoffgehalt des Wassers ab als auch von der Energiedichte des Koifutters. Orientieren Sie sich bei der maximalen Futtermenge außerdem an der Leistungsfähigkeit des Filtersystems sowie der Besatzdichte im Teich und überprüfen Sie regelmäßig die Wasserbelastung, insbesondere mit Nitrit.

Schwimm- oder Sinkfutter für Koi?

Schwimmfutter weist eine poröse Oberfläche mit eingeschlossenen kleinen Luftblasen auf, wodurch es an der Wasseroberfläche schwimmt. Die Koi können so zur Fütterung an die Oberfläche gelockt werden, wo sie ihre volle Pracht, Schönheit und Agilität präsentieren.

Sinkfutter schwimmt dagegen nicht, sondern sinkt auf den Teichgrund. Für die Verwendung von Sinkfutter sprechen gleich mehrere gute Gründe:

    • In kälteren Monaten hält sich der Koi bevorzugt in Bodennähe auf, eine optimale Versorgung ist dann nur mit einem sinkenden Koifutter möglich.
    • Zu den natürlichen Verhaltensweisen eines Koi zählt das Gründeln, also das Durchwühlen des Bodenschlamms mit dem Maul.
    • Oft sind bei einem größeren Besatz auch Koi im Teich, die von anderen beim Wettbewerb um das angebotene Schwimmfutter verdrängt werden. Mit Sinkfutter können auch diese sensibleren, schwächeren oder schüchternen Tiere gut versorgt werden.
    • Werden Koi und Störe in einem Teich gemeinsam gehalten, kann Schwimmfutter für Koi gleichzeitig mit Sinkfutter für Störe gefüttert werden, so dass beide Fischarten optimal ernährt werden. Bitte beachten Sie, dass Störfutter ein anderes Protein-Fett-Verhältnis aufweist und daher kein geeignetes Koifutter darstellt.

 

Sie erhalten bei uns sowohl sinkendes Futter für Koi, das speziell für die kälteren Monate im Jahr geeignet ist, als auch Sinkfutter für die ganzjährige Fütterung.

Koifutter: Welche Pelletgröße?

Wir führen pelletiertes Koifutter in verschiedenen Pelletgrößen:

    • 3 mm
    • 4,5 mm
    • 6 mm

 

Kleinere Pellets mit einer Körnung von 0,8-1,2 mm eignen sich für Baby Koi oder als Kaltwasserfutter, während die großen 6-mm-Pellets vor allem für ausgewachsene Koi geeignet sind.

Koifutter kaufen - Tipps

Koi brauchen hochwertiges, nährstoffreiches und rohfaserarmes Futter, um gesund zu bleiben, zu wachsen und leuchtende Farben auszubilden. Das Verhältnis von Eiweiß und Fett sollte etwa 3-5:1 betragen, im Winter eher 3:2 und im Sommer eher 5:1. Zudem muss der Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen auf die Bedürfnisse der Koi abgestimmt sein.

Koifutter: Qualität der Rohstoffe

Jedes Futter für Koi kann immer nur so gut sein wie die verwendeten Rohstoffe. Der Hauptnährstoff für die Fische ist Eiweiß, das aus Fischerzeugnissen, Krebsen oder anderen Wassertieren stammen sollte. Auch Hefen und Spirulinaalgen bieten hochwertige und leicht verdauliche Proteine für Koi. Sojaextraktionsschrot ist ebenfalls ein guter Eiweißlieferant, sofern es durch Dampferhitzung aufgespalten wurde.

Beim Energielieferanten Fett kommt es im Fischfutter darauf an, dass es vorwiegend mehrfach ungesättigte Fettsäuren von Meerestieren (Krebsen, Insekten) enthält und nur zu geringen Anteilen aus pflanzlichen Quellen stammt. Dazu eignet sich frisches Lachsöl, mit dem das Koifutter aufgefettet werden kann. Alternativ können auch direkt die Algen verwendet werden, von denen sich der Lachs ernährt, diese enthalten ebenfalls hohe Mengen von Omega-3- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die für die gesunde Entwicklung der Koi unverzichtbar sind. Eine Auffettung ist insbesondere im Winter sinnvoll, um die Fische gesund durch die kalten Monate zu bringen. Wichtig ist, dass das Futter frisch aufgefettet wurde, daher immer nur eine Portion Koifutter mit Lachsöl und ggf. einer speziellen Vitaminmischung für ein gesundes Immunsystem aufwerten und dann direkt verfüttern.

Alle bei uns erhältlichen Koifutter werden aus frischen und hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt. Alle Pellet-Futtersorten lassen wir in Deutschland fertigen, damit Sie für Ihre Fische stets beste Qualität zum besten Preis erhalten.

Koi Pflege und Koi-Medizin

Neben hochwertigem Koifutter erhalten Sie bei uns auch eine Auswahl an Produkten zur Pflege von Koi und spezielle Koi-Medizin, mit denen Sie viele Koi-Krankheiten auf natürliche Weise bekämpfen können. Beispielsweise Milchsäurebakterien, die beim Einfahren eines Teiches oder einem Wasserwechsel eingebracht werden können: Die Milchsäurebakterien binden Ammonium und Nitrit und stärken das Immunsystem der Koi. Auch die Verdauung wird angeregt, ebenso wird der Bildung von Narben nach Verletzungen vorgebeugt.

Wasserpflege

Neben der Ernährung spielt der Lebensraum eine entscheidende Rolle für die Gesundheit, Vitalität und Lebenserwartung Ihrer Koi. Alles, was Sie für die Teichpflege benötigen, finden Sie bei uns im Onlineshop: Wie gut die Wasserqualität ist, können Sie mit Wassertests zuverlässig ermitteln und die Werte im Bedarfsfall mit Mineralien oder Filterbakterien verbessern. Sollten sich Fadenalgen in Ihrem Koiteich eingenistet haben, finden Sie bei uns das passende, natürlich wirkende Gegenmittel. Und unser rein biologisch wirkender Teichschlamm-Entferner sorgt für einen sauberen und gesunden Gartenteich mit glasklarem Wasser.