Neue KOI in Ihrem Teich

Kennen wir das nicht alle?

Ein kurzer Besuch bei dem Koihändler unseres Vertrauens und schon sind wir wieder schwach geworden.  Damit sich die neuen Koi sofort gut in Ihrem Teich eingewöhnen, hier ein paar Punkte die Sie beachten sollten, damit Alles gut geht. Bedenken wir, dass für die KOI schon der Fang aus dem Verkaufsbecken Stress bedeutet, kann man sich vorstellen, dass der Transport sowie das neue, unbekannte Teichmilieu den Stresspegel noch höher schnellen lässt.

Um den Fischen den Umzug und die Eingewöhnung in die neue Umgebung sowie die Anpassung an die neuen Wasserwerte zu erleichtern, wurde KOI-HUMIN Konzentrat entwickelt. Es schützt die Schleimhaut und stärkt die Widerstandsfähigkeit Ihrer KOI. KOI-HUMIN Konzentrat sollte schon in den Transportbeutel zugefügt werden, damit der Schleimhautschutz sofort wirken kann. (Hier reicht schon eine kleine Menge) Bevor die neuen KOI in den Teich eingesetzt werden, sollte dem Teichwasser auch die entsprechende Dosis zugegeben werden. So erleichtern Sie den neuen KOI den Einzug in die Teichgemeinschaft und beugen eventuell mitgebrachten Keimen vor.

Achten Sie darauf, dass die KOI langsam an die neuen Wasserwerte Ihres Teiches gewöhnt werden, da sowohl Härtegrade (Mineralien), als auch der pH-Wert sehr unterschiedlich sein können. Das Umsetzen in abweichende Wasserwerte bedeutet für Fische enormen Stress!

Setzen Sie die neuen KOI nach Ankunft in Ihrem Teich  mit dem Transportwasser in eine große Wanne. Geben Sie über eine halbe Stunde kleine Wassermengen aus Ihrem Teich dazu. Sorgen Sie für ausreichende Belüftung. So können sich die Neuankömmlinge in Ruhe an die neuen Wasserwerte gewöhne. Nach dieser Eingewöhnung setzen Sie die KOI mit einem Umsetzschlauch (ohne das Transportwasser) in den Teich. 

Vermeiden Sie den Koikauf bei übermäßig hohen Außentemperaturen.

Viel Spaß nun mit den neuen KOI

 

Passende Artikel
TIPP!
KOI-HUMIN KOI-HUMIN
Inhalt 5 Liter (9,00 € * / 1 Liter)
45,00 € *