Was wiegt mein KOI

Esgibt eine Formel nach der Sie das Gewicht Ihrer Koi so in etwa berechnen können.
 
Die Länge der Koi im eigenen Teich wissen viele. Doch ist zugegebenermaßen die Länge der Koi im Teich kein Maß, mit dem mam praktisch sonderlich viel anfangen kann, sondern eher eines das den Besitzer erfreut. Praktisch wäre deshalb, wenn es eine Formel gäbe, mit der man die Länge eines Koi in dessen Gewicht umrechnen kann. Und eine solche Formel gibt es.
 
Multiplizieren Sie zunächst die Länge des Koi in Milimeter dreimal mit sich selbst (LxLxL). Das Ergebnis multiplizieren Sie nochmals mit 1,3 und teilen das Ganze durch 100.000. Klingt merkwürdig, funktioniert aber recht gut. Das Ergebnis ist das Fischgewicht in Gramm. Beispiel:
 
Koilänge ist 200 mm. 200x200x200x1,3/100.000 = 104 gr. Passt.
 
Das Gewicht, das man mit dieser Formel berechnet, bezieht sich jedoch auf einen normal korpulenten Koi. Bei Männchen sollte man erfahrungsgemäß 10-20% abziehen, bei richtig fetten Weibchen entsprechend etwas draufrechnen. Berechnet man nach dieser Formel nun einen 110 cm großen Karashigoi, so erhält man ein Gewicht von 17.303 Gramm. Und das kommt ziemlich genau hin. Sollte es sich um ein richtig kräftiges Weibchen handeln, so kann man den Wert auf 20 kg erhöhen.