zusätzliche Belüftung bei KOI- und Teichbehandlung

Was passiert, wenn Sie ein Mittel zur Parasitenbehandlung (z. B. FMC), das den Teich einfärbt, in den Teich gegeben haben?
Die Koi versammeln sich in der Regel in der Gruppe, schwimmen eng beisammen und versuchen so weit es geht dem Fremdstoff fern zu bleiben.
Der Grund weshalb sie das tun ist die Unsicherheit gegenüber dem was da eventuell auf sie zukommen wird.
Und da man in der Gruppe bekanntlich stärker ist als alleine, sucht man diese eben auf. Und dieser Zustand, der in den Koi einen gewissen Stress auslöst, hat umgehend zu Folge, dass der Sauerstoffbedarf des Koi binnen kurzer Zeit um das Doppelte bis Dreifach ansteigen kann. Abhängig von dem Mittel das zur Behandlung eingesetzt wird, kann aufgrund der ausgelösten chemischen Reaktionen eine zusätzliche Sauerstoffzehrung eintreten. Dies kommt vor allem in Teichen vor, die relativ viel Schmutz im Filter und am Teichboden haben. Also auch das Behandlungsmittel selbst kann zu einem sinken des Sauerstoffwertes im Teichwasser beitragen. Und schlussendlich sorgen alle Mittel die bei der Behandlung das Teichwasser einfärben schon alleine deshalb für eine niedere Sauerstoffkonzentration, da sie den Algen das Sonnenlicht nehmen, und diese daraufhin in der Photosynthese gehemmt sind. 
 
Folglich haben wir bei einer einfachen Behandlung schon drei Faktoren, die einen negativen Einfluss auf den Sauerstoffwert des Wassers haben. Ist der Teich schwach besetzt, die Temperatur nicht über 20°C und die Koi relaxed, so wird dennoch in 99,9% aller Fälle nichts passieren. Da man aber im Vorfeld den Zustand der Koi und der Anlage zu 100% kennt, empfehlen wir einfach während der Tage der Teichbehandlung eine zusätzliche Belüftung am Teich anzuschließen. Und selbst wenn diese nicht als Lebensretter im Einsatz ist, so hilft sie den Koi auf jeden Fall die Behandlung besser zu verkraften. Denn auch der Rückgang der Sauerstoffkonzentration im Wasser löst zusätzlichen Stress aus. Und bekanntlich ist Stress plus Stress plus Stress plus Stress gleich Krankheit.