Direkt zum Inhalt
Impressum Datenschutz AGB Widerruf
  • VERSANDKOSTENFREI AB 70,00 € | Hotline 02841 - 99 8 77 -10
Suchen
Warenkorb

Das Vorhandensein von Schaum auf einem Teich kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, daher ist es schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben. In einigen Fällen kann Schaum auf dem Teich ein natürlicher Teil des Ökosystems sein und keinen Grund zur Besorgnis darstellen. In anderen Fällen kann der Schaum jedoch ein Zeichen für eine Verschmutzung des Teichs sein, die ernsthafte Auswirkungen auf das Leben im und um den Teich haben kann.

Einige Ursachen für Schaum auf einem Teich sind:

  1. Natürliche Ursachen: Schaum kann durch das Brechen von Wellen, durch den Einfluss von Wind und Regen oder durch das Vorhandensein von Algen oder anderen Pflanzen im Wasser entstehen.

  2. Menschliche Ursachen: Schaum auf einem Teich kann durch die Einleitung von Chemikalien, Abwasser oder anderen Verschmutzungen in den Teich verursacht werden. Dies kann zu einer Verschlechterung der Wasserqualität und einem Rückgang der Lebensvielfalt im Teich führen.

Es ist daher wichtig, die Ursache des Schaums zu ermitteln, um festzustellen, ob er schädlich ist oder nicht. An unseren Teichen ist Schaum auf der Wasseroberfläche meistens ein Indiz für zu hohe Eiweißwerte. Der hohe Eiweißanteil im Wasser kann ein Zeichen von schlechter Futterverwertung und/oder zu kleinen Filteranlagen sein. In beiden Fällen helfen Sie Ihrem Teich bei der Problemlösung mit regelmäßiger Zugabe von Aqua-Micro-Dry und Milchsäurebakterien.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Schaum auf Ihrem Teich schädlich ist oder nicht, empfehle ich Ihnen, einen Fachmann zu konsultieren, der in der Lage ist, die Ursache des Schaums zu bestimmen und geeignete Maßnahmen zur Beseitigung oder Behandlung des Problems vorzuschlagen.