Direkt zum Inhalt
Impressum Datenschutz AGB Widerruf
  • VERSANDKOSTENFREI AB 70,00 € | Hotline 02841 - 99 8 77 -10
Suchen
Warenkorb

Störfutter

Jetzt anmelden und keine Angebote mehr verpassen!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .

Worauf sollte man bei dem Kauf von Störfutter achten?

Störfutter für den Gartenteich Störe, ernähren sich in der freien Natur von Würmern und Insekten, die sie auf dem Grund ihres Gewässers finden und absaugen. Aus diesem Grund handelt es sich bei unserem speziellen Störfutter um Sinkfutter mit einer Pelletgröße von 3 oder 6 mm, das sehr schnell zum Boden des Teiches absinkt und dort von den Stören aufgenommen werden kann. Wenn Sie bei uns Störfutter kaufen, können Sie sicher sein, frische Qualität zu erwerben. Bei der Produktion des Störfutters werden ausschließlich hochwertige Fischmehle verwendet, die mit pflanzlichen Proteinen und Fischölen zu einem hochwertigen Alleinfuttermittel verarbeitet werden.

Störfutter bietet einen höheren Fett- und Energiegehalt und sorgt für eine optimale Nährstoffaufnahme und bestmögliche Wachstumsrate der Population. Bitte beachten Sie, dass auch Kois unser Störfutter sehr gerne verzehren und dabei in der Regel schneller an das Futter gelangen als die Störe. Grundsätzlich besteht daher in einer solchen Situation die Gefahr, dass die Störe zu wenig Futter erhalten. Versuchen Sie, die Kois bei der Störfütterung abzulenken und in einen entfernteren Bereich des Teiches zu locken. Die Futtermenge sollte bei etwa 1 Prozent des Körpergewichts liegen und über den Tag verteilt verfüttert werden. So verhindern Sie, dass nicht aufgenommenes Futter die Wasserqualität beeinträchtigt und können zudem Ihre Fische an einen festen Fütterung-Rhythmus gewöhnen. Wird der Stör mit Koi in einem Teich vergesellschaftet, ist es zwingend darauf zu achten, dass die KOI dem Stör nicht die Nahrung wegnehmen. Der Stör frisst deutlich langsamer.

Gezielte Fütterung auch im Winter

Für die Fütterung empfiehlt sich die Nutzung eines Futterrohres, mit dem Sie das Sinkfutter direkt an den Teichboden bringen können. So können Sie Ihre Störe gezielt mit Nahrung versorgen und auch in den Wintermonaten zuverlässig füttern.Denn Störe sind auch im Winter aktiv und brauchen dementsprechend eine ausreichende Versorgung mit Nahrung und Nährstoffen. Diese können Sie mit unserem hochwertigen Störfutter sicherstellen, das wir stets frisch für Sie abpacken und binnen 48 Stunden nach Bestelleingang in Gebinden zu 5 kg oder 10 kg an Sie versenden. Weitere Informationen können Sie unserem Blogbeitrag Störe, was Sie über Störe wissen sollten entnehmen.